Wir pflegen die Kunst, durch die Zeit zu reisen

Reisen Sie mit!

München um 1700
Vortragsreihe

Referent: Klaus Reichold


1683 zogen die ersten türkischen Kriegsgefangenen durchs Isartor in die Stadt. 1699 eröffnete der Hofzuckerbäcker Claudius Surat das erste Kaffeehaus. Und 1728 gastierte erstmals der legendäre Kastrat Farinelli in München – im Salvatortheater, dem ersten, 1654 eingeweihten Opernhaus der bayerischen Haupt- und Residenzstadt, einem ehemaligen „Haberkasten“. Ein wirklicher Alltag wollte freilich nicht einkehren: Die Residenz wurde von einer Brandkatastrophe nach der anderen heimgesucht. Und 1705 kam es auch noch zur „Sendlinger Mordweihnacht“.

Voraussichtliche Termine: 09./10.10.2017, 23./24.10.2017, 13./14.11.2017, 27./28.11.2017, 11./12.12.2017 (jeweils Mo, 19.30, Zentrum St. Bonifaz; Wiederholung jeweils Di, 11.00 Uhr, Zentrum St. Bonifaz)